Stellenausschreibung: Leiter/in der Bibliothek

Am IKGN, einer von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien auf der Grundlage von § 96 Bundesvertriebenengesetz institutionell geförderten wissenschaftlichen Einrichtung, ist zum nächstmögli-chen Zeitpunkt - vorbehaltlich der Bewilligung der Mittel im Bundeshaushalt - die Stelle

                                              Leiter/in der Bibliothek
                                          (TVöD Bund, Entgeltgruppe 11)

unbefristet zu besetzen.

Die Nordost-Bibliothek ist eine öffentlich zugängliche wissenschaftliche Spezialbibliothek zur Regional-geschichte des nördlichen Ostmitteleuropa und Teil des Bibliothekssytems der Universität Hamburg.

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten:
-    Leitung der Nordost-Bibliothek, insbesondere:
     Koordinierung der Bibliotheksabläufe;
     Haushaltswesen und Personalführung;
-    Konzeptionelle Weiterentwicklung der Bibliothek, insbesondere:
     Bestandsaufbau unter besonderer Berücksichtigung von digitalen und elektronischen Medien;
-    Koordinierung und Mitwirkung bei Anschaffung, Erschließung und Erhalt der Bestände;
-    Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Bibliotheken im In- und Ausland.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden folgende Qualifikationen erwartet:
-    Abgeschlossenes Fachhochschulstudium zum/zur Diplom-Bibliothekar/in (FH) an wissenschaftlichen
     Bibliotheken bzw. Bachelor Bibliotheks- und Informationsmanagement;
-    Kenntnisse der Regelwerke RAK-WB, RDA und der RSWK sowie der Erfassungsregeln der GND
     und der ZDB;
-    Erfahrungen im Bibliothekssystem PICA;
-    Erfahrungen mit digitalen Medien;
-    Kenntnis einer oder mehrerer osteuropäischer Sprachen.

Erwünscht sind ferner Kenntnisse:
-    Leitungserfahrung;
-    Teamfähigkeit, Engagement, Flexibilität, psychische und physische Belastbarkeit.

Das IKGN gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwer-behinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuchs IX besonders berücksichtigt; von schwer-behinderten Menschen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Eine Ausübung der Funktion durch entsprechende Teilzeitkräfte ist grundsätzlich möglich.

Der Dienstort ist Lüneburg.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 15. September 2019 an:

Nordost-Institut/IKGN e.V.
Direktor Prof. Dr. Joachim Tauber  
Conventstr. 1 - 21335 Lüneburg (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Stellenausschreibung als PDF

Stand: 23.08.2019

 

 

 

 

Kontakt IKGN

IKGN e. V. - Nordost-Institut
an der Universität Hamburg

Conventstr. 1
21335 Lüneburg
Telefon: +49 4131 40059-0
Telefax: +49 4131 40059-59
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Förderung durch

Mitgliedschaften

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen