Das Gutachter-Verfahren / The review process

Das Gutachter-Verfahren

Die Ausgaben des Nordost-Archivs sind speziellen kulturgeschichtlichen Themen gewidmet. Für die Themenbände werden internationale Fachwissenschaftlerinnen und Fachwissenschaftler als Herausgeberinnen bzw. Herausgeber angeworben. Sie erstellen das Konzept, wählen die Autorinnen und Autoren und übernehmen die wissenschaftliche Betreuung des Bandes.

Qualitätssicherung durch die Herausgeberin bzw. den Herausgeber: Die Herausgeberin bzw. der Herausgeber entscheidet über die ausreichende wissenschaftliche Qualität der Beiträge und leitet die positiv beurteilten Beiträge in das Gutachterverfahren; wissenschaftlich minderwertige Beiträge werden an die Autorinnen bzw. Autoren zurückgegeben.
Die Beiträge sind in englischer oder deutscher Sprache gedruckt und schließen mit einer Summary ab. Deutschsprachige Beiträge enthalten eine englischsprachige Summary, während für englischsprachige Texte eine deutsche Zusammenfassung zur Verfügung steht.

Double-blind peer-review: Die Qualität der Beiträge wird durch Double-blind peer-review gesichert, bei dem jeder Artikel ein anonymisiertes Prüfungsverfahren durchläuft. Jeweils zwei Spezialistinnen bzw. Spezialisten führen diese Qualitätssicherung durch. Bei einer schlechten Bewertung wird eine dritte Gutachterin bzw. ein dritter Gutachter hinzugezogen, um über die Publizität des Artikels zu entscheiden.

 


 

The review process

Each number of the Nordost-Archiv is devoted to a special theme of cultural history. Internationally recognized specialists are chosen to edit each number. They determine the concept of the volume, are responsible for the selection of contributors and the scholarly standard of the contents.

Editorial quality control: The editor is responsible for assuring the scholarly quality of all contributions. He or she may return submissions of less merit to the authors. Texts which pass the initial editorial evaluation continue through the review process.
The contributions are published in English or German and conclude with a summary (abstract). Contributions written in German include a summary in English, while for English-language texts a summary in German is made available.

Double-blind peer review: The quality of contributions is assured by a process of double-blind peer review. Every article is referred anonymously to two specialists who review it critically. In the case of a negative evaluation, a third referee is engaged.

 

Förderung durch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.