Band XVIII: 2009

Nordosteuropäische Geschichte in den Massenmedien
Nordosteuropäische Geschichte in den Massenmedien
Medienentwicklung, Akteure und transnationale Öffentlichkeit

Verantwortlich:
Indira Dupuis

Erscheinungstermin: 2010

 

 

 

Gedruckte Ausgabe
Gewicht: 0.612 Kg
€ 17,50 zzgl. Versandkosten
Bestellnr: D182009
PDF-Ausgabe  
Inhaltsverzeichnis und Titelei  
Editorial: Indira Dupuis  
Abhandlungen    
Johan Eellend: Unity through modernity: the agrarian media and the national question at the turn of the 20th century
Seite 25
 
Brigitte Braun / Urszula Biel: Oberschlesien ist unser! – Die Region Oberschlesien im deutschen und polnischen Kino nach dem Ersten Weltkrieg (1918–1929)
Seite 44
 
Maren Röger: Transnationale Verlagshäuser – national(istisch)e Diskurse? Deutsche Verlagshäuser auf dem polnischen Printmedienmarkt
Seite 72
 
Katharina Kleinen-von Königslöw / Johanna Möller: Nationalisierte Europäisierung – Die Entwicklung der politischen Medienöffentlichkeit in Polen nach 1989
Seite 101
 
Katja Wezel: Lettlands „Rückkehr nach Europa“ – Erfüllung eines lettischen Traums? Der EU-Beitritt als Projekt der lettischen Elite
Seite 132
 
Heike Graf: Journalistische Produktion und ethnische Diversität: Journalisten mit Migrationshintergrund in Deutschland und Schweden
Seite 152
 
Aneta Podkalicka / Thomas Petzold: Medienvermittelte Öffentlichkeiten im Zeitalter der Hybridisierung
Seite 175
 
     
Forschungsbericht    

Welches Bild konstruieren die Medien von der Warschauer und Berliner Europapolitik? (Agnieszka Łada)
Seite 203

 
Rezensionen  
Die Autoren der Abhandlungen  

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.