Band V: 1996, H. 1

Das Jahr 1945 und das nördliche Ostmitteleuropa
Das Jahr 1945 und das nördliche Ostmitteleuropa
Rückblicke in die Zukunft

Verantwortlich: Joachim Tauber

 

 

 

 

 

 

Gedruckte Ausgabe
Gewicht: 0.45 Kg
€ 17,50 zzgl. Versandkosten
Bestellnr: D051996H1
PDF-Ausgabe  
Inhaltsverzeichnis und Titelei  
Editorial:  Joachim Tauber  
Abhandlungen    
Rex Rexheuser (Warschau): Das Jahr 1945 in Ostmitteleuropa in historischer Perspektive,
Seite 11
 
Elena Zubkova (Moskau): Rußland und das Jahr 1945,
Seite 21
 
Egil Levits (Bonn): Der Zweite Weltkrieg und sein Ende in Lettland,
Seite 37
 

Justas Paleckis (Vilnius): Litauen: Lehren des Jahres 1945 und der Nachkriegszeit auf dem Weg in das sich vereinigende Europa,
Seite 63

 
Włodzimierz Borodziej (Warschau): Das Jahr 1945 in der polnischen Geschichte,
Seite 75
 
Karl-Heinz Ruffmann (Traunstein): 50 Jahre danach: 1945 als Epochenjahr für Deutschland und sein Verhältnis zum nördlichen Ostmitteleuropa,
Seite 95
 
     
Mitteilungen    
Umbruch oder Kontinuität: Die Tschechoslowakei und Ostmitteleuropa 1945-1948 (Robert Luft),
Seite 107
 

Symposium "Angekommen! - Angenommen? Flucht und Vertreibung 1945 bis 1995" in Karlsruhe, 26. September 1995 (Karl-Peter Krauss),
Seite 113

 
Vertriebene in Niedersachsen. Flucht und Vertreibung der Ostdeutschen und ihre Integration nach dem Zweiten Weltkrieg. Ein deutsch-polnisches Colloquium der Ost-Akademie, Lüneburg, 9.-11. Mai 1995 (Horst-Dieter von Enzberg),
Seite 115
   
Internationale Tagungen im Jahr der Gedenktage (Beata Ociepka),
Seite 122
 
Ein Überblick über die Konferenz "Ostpreußen - 50 Jahre nach Potsdam" vom 18.-19. September 1995 in Mierki bei Olsztyn (Alvydas Nikžentaitis),
Seite 129
 
Heimat und Identität. Selbstbewußtsein und Miteinander in der Ostseeregion. Internationales Colloquium in der Ostsee-Akademie, 27.-29. Oktober 1995 (Randolf Oberschmidt),
Seite 132
 
Völkerbegegnung oder "Symbiose ohne Liebe"? Eine Tagung in Lodz vom 19.-21. Oktober 1995 (Beate Kosmala),
Seite 137
 
Das Institut für Länderkunde in Leipzig begeht sein 100jähriges Jubiläum (Elke Knappe),
Seite 141
 
     
Rezensionen  
Die Autoren der Abhandlungen  

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.