Aktuelle Erreichbarkeit des Nordost-Instituts

Das Nordost-Institut und die Bibliothek bleiben für den Publikumsverkehr aufgrund der aktuellen Maßnahmen der Bundesregierung und des Landes Niedersachsen bis auf Weiteres geschlossen. Die Kolleginnen und Kollegen des Nordost-Instituts arbeiten überwiegend im Homeoffice und sind per Mail erreichbar.

Die Telefonzentrale ist vom 4. bis 20. Januar 2021 mindestens in den folgenden Zeiten besetzt:
Mo-Do: 10:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 15:00 Uhr; Fr: 10:00 bis 12:00 Uhr.

Bleiben Sie gesund!

Letzte Aktualisierung: 04.01.2021

Aktuelle Änderungen der Bibliotheksbenutzung

Der Lesesaal der Nordost-Bibliothek bleibt bis auf Weiteres für den externen Publikumsverkehr geschlossen. Eine Ausleihe außer Haus ist in dringenden Fällen möglich. Bitte senden Sie Ihre Bücherwünsche inklusive Signatur an die Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir informieren Sie innerhalb eines Werktages, wann die Bücher zur Abholung bereitstehen. Hier geht es weiter zum Campus-Katalog.

 

 

CfP-Nachwuchstagung: Deutsche und Juden im östlichen Europa

Call for Papers

Nachwuchstagung: Deutsche und Juden im östlichen Europa /
Young Scholars Workshop: Germans and Jews in Eastern Europe

[Die Nachwuchstagung findet in Abhängigkeit von den Kontaktbeschränkungsmaßnahmen während der COVID19-Pandemie entweder hybrid oder online statt.

Eine Entscheidung darüber wird bis Mitte April bekanntgegeben.]

Veranstaltungsort:  Nordost-Institut (IKGN e.V.) in Lüneburg
Tagungstermin: 09.—10. Juni 2021
Bewerbungsschluss: 31. Januar 2021

Deutsche und Juden prägten das östliche Europa vom Spätmittelalter bis zum Zweiten Weltkrieg. Die historische Rolle beider ethno-konfessionellen Gruppen sowie ihre Verflechtungsgeschichte unter (post)imperialen Vorzeichen wurden in der Forschung von der Gewaltgeschichte des Holocaust überlagert. Im Zuge kulturwissenschaftlich geprägter Überlegungen zur Geschichte Osteuropas wurde die bi-polare Gegenüberstellung von Mehrheit und Minderheit kritisiert und teilweise aufgegeben. Stattdessen rückten Prozesse in den Vordergrund, die das alltägliche Zusammenleben der unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen im östlichen Europa stärker berücksichtigen und die Vielfalt der Erfahrungen in den Vordergrund rückten. Diese Prozesse sind von gegenseitigen Aneignungen, von Überlagerungen und von Abgrenzungen gekennzeichnet. Diesen Forschungen sieht sich die angekündigte Nachwuchstagung verpflichtet.

Weiterlesen...

Co-Vorsitz der Deutsch-Russischen Historikerkommission

Co-Vorsitz der deutschen Seite der Deutsch-Russischen Historikerkommission

Am 1. Oktober 2020 ist der Direktor des Nordost-Instituts, Prof. Dr. Joachim Tauber, für die Zeit der fünften Amtsperiode (2020-2025) als Co-Vorsitzender der deutschen Seite der Gemeinsamen Kommission für die Erforschung der jüngeren Geschichte der deutsch-russischen Beziehungen gewählt worden.

Weiterlesen ...

DAAD-Professur an der University of Sussex

DAAD-Professorin für „European and Jewish History and Culture“


Unsere Mitarbeiterin PD Dr. Katrin Steffen ist seit dem 1. September 2020 für fünf Jahre DAAD-Professorin für „European and Jewish History and Culture“ an der University of Sussex im englischen Brighton. Für diese Zeit ist sie am Nordost-Institut beurlaubt, ihre Stelle wird vertreten.


Letzte Aktualisierung: 17.09.2020

Nordost-Institut bei Facebook


Das Bild zeigt einen Screenshot der Facebbook-Seite des Nordost-Instituts. Beim Anklicken wird der Nutzer auf die Facebook-Seite weiterverlinkt.Das Nordost-Institut hat eine eigene Facebook-Seite eingerichtet.

Dort finden Sie Neuigkeiten über Aktivitäten des Instituts, über seine Partner im In- und Ausland sowie weiterführende Informationen rund um die Region Nordosteuropa.

Wir bedanken uns für Ihren Besuch, Ihre Empfehlungen und sind auf Ihre Anregungen und Kommentare auf der Seite gespannt!

 11/2018
Letzte Aktualisierung: 07/2020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.