Russlanddeutsches Diarama

„Digitales Dossier zur Geschichte und Gegenwart der Russlanddeutschen“

Russlanddeutsches Diarama: Erinnerungen, Identitäten und Mitgrationsgeschichten

 

Victor Dönninghaus / Dmytro Myeshkov



Das Projekt wurde in Kooperation zwischen dem Online-Portal dekoder: Russland verstehen, der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen und dem Nordost-Institut initiiert. Ziel ist die Erstellung eines interaktiven online-Dossiers zum Thema „Russlanddeutsche: Erinnerungen, Identitäten und Migrationsgeschichten“ und damit ein Beitrag zur Digitalisierung und multimedialen Geschichtsvermittlung. Das Dossier erscheint in deutscher und russischer Sprache auf einer Subdomain der Webseite dekoder.org.

An Beiträgen aus dem Institut sind geplant: Die „Vergessenen Jahre“: die Zeit der Russlanddeutschen als Sowjetbürger; Kolonisten, Adelige, Unternehmer; Die Deutschen in Russland; Erinnerung vs. Geschichte?

Nachdem das digitale Dossier im September 2020 online gestellt wurde, wird der Schwerpunkt auf der Kreierung neuer Inhalte und der interaktiven Kommunikation mit den Nutzern liegen. Der Abschluss des Projektes ist zum 1. August 2021 geplant.

 

06.01.2021

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.