News-Archiv 2014

The Principle of Nationality during the First World War.

Zusammen mit dem Institut für Geschichte Litauens und der Universität Klaipėda veranstaltete das Nordost-Institut (IKGN e. V.)  vom 11. bis 12. Dezember 2014 eine internationale Tagung zum Ersten Weltkrieg in Vilnius mit dem Titel: "The Principle of Nationality during the First World War. What did it Mean, How did it Manifest itself and Why did it Prevail?"

Das Programm der Konferenz finden Sie hier.

***

Aufenthalt von DAAD-Studentin Valeriia Khegai im Nordost-Institut beendet

In der Zeit vom 1. Oktober bis 30. November 2014 war Valeriia Khegai von der Staatlichen Technischen Universität Saratov zu Gast im Nordost-Institut.

Frau Khegai arbeitete in Lüneburg mit den Spezialbeständen der Nordost-Bibliothek und sichtete für ihre Dissertation deutsche, französische und amerikanische Literatur (vom 19. Jahrhundert bis heute). Das Thema der Dissertation lautet: „Die Verwaltungsreform der Deutschen Kolonien der 70er Jahre des 18. Jahrhunderts: Einführung und Wahrnehmung“

***

Promotionsstipendien im Graduiertenkolleg "Repräsentationen der Shoah"

Im von der Landesforschungsförderung Hamburg geförderten Graduiertenkolleg Vergegenwärtigungen. Repräsentationen der Shoah in komparatistischer Perspektive" der Fakultät für Geisteswissenschaften, das unter Mitwirkung des Nordost-Instituts (IKGN e. V.) durchgeführt wird, sind zum 01.01.2015

11 Promotionsstipendien mit einer Laufzeit von maximal 3 Jahren zu vergeben. Bewerbungsfrist war der 15.11.2014.

Weiterführende Informationen finden Sie hier oder unter: Universität Hamburg-Graduiertenschule.

***

Aufenthalt von Dr. Martyn Housden im Nordost-Institut beendet

Im Oktober 2014 besuchte Dr. Martyn Housden von der Universität Bradford das Nordost-Institut. Während seines Forschungsaufenthalts arbeitete er mit Spezialbeständen der Nordost-Bibliothek für eine neue Monographie, die der Geschichte der Deutschbalten nach 1945 gewidmet ist.  Als Gastdozent beteiligte er sich zudem an den Lehrtätigkeiten des Institutes an der Universität Hamburg.

***

German Community – German Nationality? Perceptions of Belonging in the Baltics

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Panels „German Community – German Nationality? Perceptions of Belonging in the Baltics“ der diesjährigen Tagung der German Studies Association im September 2014 aufgenommen vom World War I. Memorial mit Blick auf Kansas City.

Weiterlesen...

***

Interview "Ukraine. Die baltische Position"

mit Detlef Henning am 18.08.2014 im DeutschlandRadio Kultur in der Sendung um 17.13 Uhr.

***

Interview "Badekulturen an der Ostseeküste"

mit Anja Wilhelmi am 27.06.2014, 11:04 Uhr im WDR 5 in der Sendung Osteuropa-Magazin.

***

Audiodatein der Tagung "Die ersten Monate des Großen Krieges in Mittel- und Ostmitteleuropa..." verfügbar

Zur Tagung "Die ersten Monate des Großen Krieges in Mittel- und Ostmitteleuropa. Mentalitäten, Stimmungen und Erfahrungen im Sommer und Herbst 1914", die vom 26. bis 28. März 2014 in der Botschaft von Rumänien in Berlin stattfand, stehen die Beiträge der Begrüßung sowie der einzelnen Sektionen im aktualisierten Programm zur Verfügung. Hier gehts zum Veranstaltungsbeitrag.

***

Besuch im Nordost-Institut

Frau Hiltrud Lotze, Mitglied des Deutschen Bundestages, besuchte am 6. Februar 2014 das Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen in Nordosteuropa e. V. - Nordost-Institut in Lüneburg.

Hiltrud Lotze,MdB im IKGN-Nordost-Institut,06.02.2014

 

***

Baltic Eugenics. Bio-Politics, Race and Nation in Interwar Estonia, Latvia and Lithuania 1918-1940. 

Zurückgehend auf eine Kooperationstagung des Nordost-Instituts ist der TagungsbandCover Baltic Eugenics „Baltic Eugenics. Bio-Politics, Race and Nation in Interwar Estonia, Latvia and Lithuania 1918-1940” unter der Herausgeberschaft von Björn M. Felder und Paul J. Weindling erschienen. Die Beiträge in dem Band vergleichen erstmalig eugenische Projekte sowie verwandte Disziplinen wie Rassenanthropologie und Psychiatrie in Estland, Lettland und Litauen und betten sie in den europäischen Kontext ein.

Weiterlesen...

 

 

 

 


Letzte Aktualisierung: 09.07.2015

Förderung durch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.