West trifft Ost

24. Juni 2014, 18:00 Uhr     Prof. Dr. Frank Golczewski   

Vortrag: West trifft Ost - Die jüdische Dimension des Ersten Weltkriegs

Referent: Prof. Dr. Frank Golczewski, Universität Hamburg             

Veranstaltungsort:
Lüneburg | Brömsehaus (Am Berg 35)

Veranstalter: Nordost-Institut (IKGN e. V. )

Eintritt: frei                                                               

Vortrag innerhalb der Vortragsreihe "Der große Krieg 1914-1918: Historische Deutungen eines europäischen Ereignisses". Hinweise zu den weiteren Vorträgen dieser Reihe finden Sie unter dem Menüpunkt Veranstaltungen.

Im Ersten Weltkrieg versprach Großbritannien sowohl Arabern als auch Juden das Territorium des

damaligen Palästina und begründete so den Nahostkonflikt. Und eine jüdische Dimension hatte der „Große Krieg“ auch in Osteuropa: Werben um die Juden des Russländischen Imperiums, kurze Träume von einem deutsch-jüdisch dominierten Osteuropa und die Politisierung der orthodoxen Juden im besetzten Gebiet kontrastierten mit Kollaborations- und Spionageverdächtigungen, Deportationen und rechtlichen Einschränkungen. Im brutalisierten Osteuropa des „nationalen Erwachens“ folgte dann eine neue Pogromwelle.

Frank Golczewski ist Professor i. R. für Osteuropäische Geschichte an der Universität Hamburg. Veröffentlichungen u. a.: Polnisch-jüdische Beziehungen 1881–1922. Wiesbaden 1981; (Hg.) Geschichte der Ukraine. Göttingen 1993; Deutsche und Ukrainer 1914–1939. Paderborn 2010.

Die Veranstaltung wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. 

Programm der Vortragsreihe

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.