Wintersemester 2017/18

Prof. Dr. Dr. h.c. Victor Dönninghaus
Übung: Die Revolutionen von 1905 und 1917 in Russland und das Ende des Zarenreiches
Universität Hamburg, Historisches Seminar; FB Geschichte, Freitag 10-12 Uhr, Raum  Ü35-01055 (Veranstaltungsnummer: 54-237) wöchentlich: 26.10.2017 - 01.02.2018

Sowohl für die russische als auch für die Weltgeschichte hatte die Oktoberrevolution von 1917 weitreichende Folgen. Als Höhepunkt von Ereignissen, die ihren Ausgangspunkt in der ersten Revolution von 1905 nahmen, war sie einer der tiefsten Einschnitte in der russischen Geschichte des 20. Jahrhunderts. In der Übung wird die Konzentration vor allem auf den gesellschaftlichen und politischen Voraussetzungen der Revolutionen von 1905 und 1917 liegen. Dabei werden das Auftreten, die Handlungsmotive und die Forderungen der verschiedenen sozialen Gruppen sowie der politischen Parteien im Zentrum des Interesses stehen.


Literatur:

- Bernd Bonwetsch: Die Russische Revolution 1917. Eine Sozialgeschichte von der Bauernbefreiung 1861 bis zum Oktoberumsturz, Darmstadt 1991;

- Orlando Figes: Die Tragödie eines Volkes. Die Epoche der russischen Revolution 1891 bis 1924, Berlin 1998;

- Victor Dönninghaus: Revolution, Reform und Krieg. Die Deutschen an der Wolga im ausgehenden Zarenreich, Essen 2001;

- Manfred Hildermeier: Russische Revolution, Frankfurt/M. 2004.

 

Prof. Dr. Joachim Tauber
Hauptseminar: Das Ende des Ersten Weltkrieges und die Pariser Friedenskonferenz
Universität Hamburg, Historisches Seminar; FB Geschichte, Freitag 10-12 Uhr, Raum  Ü35-01021 (Veranstaltungsnummer: 54-329) wöchentlich: 20.10.2017 - 02.02.2018

Im ersten Teil des Seminars geht es um den Zusammenbruch der Mittelmächte im Jahre 1918 und das militärische Ende des Ersten Weltkrieges. Die Nachwirkungen des Krieges prägten auch die Friedensverhandlungen in Paris 1919 . Vorgeschichte, Bestimmungen und Folgen der Friedensschlüsse von Versailles, Trianon und Sèvres bilden daher den zweiten Schwerpunkt des Seminars.

Studien-/Prüfungsleistungen: Für den Scheinerwerb werden ein Referat von ca. 30 Min. und eine schriftliche Hausarbeit erwartet.

Literatur:

- Jörn Leonhard: Die Büchse der Pandora. Geschichte des Ersten Weltkrieges, München2014; 

- Eberhard Kolb: Der Frieden von Versailles, München 2005;

- Margaret MacMillan: Peacemakers. The Paris Peace Conference of 1919 and its Attempt to End War, London 2001.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.