Nordost-Institut
Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen in Nordosteuropa (IKGN e.V.) an der Universität Hamburg

Lindenstraße 31
21335 Lüneburg
Sie erreichen uns
Mo - Do: 10:00-12:00 und 13:30-15:00 Uhr
Fr: 10:00-12:00 Uhr

Öffnungszeiten Bibliothek
Di - Do: 10:00-16:00 Uhr
mit vorheriger Anmeldung per E-Mail
sowie nach Vereinbarung

Band XXVIII: 2019

Familien-Politiken in Nordosteuropa (18.–20. Jahrhundert):
Innerfamiliale Hierarchien und Machtverhältnisse /

Family-Politics in Northeast Europe (18th–20th Century): 
Innerfamilial Hierarchies and Power Relations

Erscheinungstermin:
2021
In der aktuellen Ausgabe des Nordost-Archivs wird das innerfamiliale Geschehen in den Fokus gerückt. Dabei wird Familie als Schauplatz komplexer Aushandlungsprozesse und als Aushandlungsraum von Macht und Machtpolitiken verstanden und unter Berücksichtigung hierarchischer Strukturen betrachtet.Die vorliegende Ausgabe des Nordost-Archivs versteht sich als ein Mosaikstück innerhalb einer von Vielfalt gekennzeichneten europäischen Familienforschung. Die zusammengetragenen Befunde von internationalen Forscherinnen und Forschern möchten in der Debatte um eine „europäische Familiengeschichte“ neue Anregungen liefern.

Gedruckte Ausgabe

Gewicht: 0,665 kg
Bestellnr.: D282019
€ 17,50zzgl. Versandkosten

PDF-Ausgabe

Versand erfolgt per E-Mail
Bestellnr.: P282019
€ 17,50Kostenloser Versand

Inhalt des Bandes

Martyn Housden (Bradford):

Cosmopolitan Entrepreneurs: Culture, Mobility and Survival among Baltic German Family Businesses in the Twentieth Century

€ 2,00zzgl. Versandkosten
Bestellnr.: A282019-01
Seite 15
Gregor Babelotzky (Cambridge):

Die Predigerdynastie Lenz und ihr „VerlorenerSohn“ Jakob Michael Reinhold

€ 2,00zzgl. Versandkosten
Bestellnr.: A282019-02
Seite 34
Denise von Weymarn-Goldschmidt (Basel):

Bastarde, Nebenkinder, amis – außereheliche Adelskinder im Baltikum des 18. und 19. Jahrhunderts

€ 2,00zzgl. Versandkosten
Bestellnr.: A282019-03
Seite 51
Maris Saagpakk (Tallinn):

Ehe und Scheidung in autobiografischen Texten deutschbaltischer Frauen: Elisa von der Recke und Amalie Christine Jencken

€ 2,00zzgl. Versandkosten
Bestellnr.: A282019-04
Seite 67
Valentina Talerko (Daugavpils):

„Tanten“ in ausgewählten Romanen deutschbaltischer Autorinnen und Autoren

€ 2,00zzgl. Versandkosten
Bestellnr.: A282019-05
Seite 89
Kristina Jõekalda (Tallinn):

Heinz Pirang’s Das baltische Herrenhaus and the Speaking Stones: Familiality and Familiarity of Manors in Estonia

€ 2,00zzgl. Versandkosten
Bestellnr.: A282019-06
Seite 109
Baiba Vanaga (Rundāle):

Familiendarstellungen in der lettischen Malerei des 19. Jahrhunderts

€ 2,00zzgl. Versandkosten
Bestellnr.: A282019-07
Seite 138
Merili Metsvahi (Tallinn):

Die Ehe und das Verständnis von Ehe in der bäuerlichenBevölkerung Estlands und Livlands im 18. Jahrhundert

€ 2,00zzgl. Versandkosten
Bestellnr.: A282019-08
Seite 162
Andrea Griffante (Vilnius):

Scientific Motherhood and National Modernity: Lithuanian Discourses on Infant Feeding from the Late 19th Century to 1940

€ 2,00zzgl. Versandkosten
Bestellnr.: A282019-09
Seite 215
Ineta Lipša (Rīga):

In-between Frivolous Women and Prostitutes: Legal Frameworkand Reality of Prostitution in Soviet Latvia in the Context of Soviet FamilyPolitics, 1950s–1980s

€ 2,00zzgl. Versandkosten
Bestellnr.: A282019-10
Seite 234
Rüdiger Ritter (Bremen):

Projektvorstellung: Namensbildungen als Strategien der Identitätsbildung: Das Beispiel der Familie Frydag / Freytag(h) von Loringhoven / v. Freytag gen. Löringhoff Freytag(h) genannt Löringhoff / Loringhoven

€ 2,00zzgl. Versandkosten
Bestellnr.: A282019-11
Seite 255
Julian Windmöller (Lüneburg):

Projektvorstellung: Zum Potential von Dingen als Quelle der Geschichte Nordosteuropas. Ein Bericht zum universitär-musealen Kooperationsprojekt PriMus in Lüneburg

€ 2,00zzgl. Versandkosten
Bestellnr.: A282019-12
Seite 272
Thomas Ehlert (Wilhelmshaven):

Projektvorstellung: Prof. Dr. Traugott Hahn (1875–1919) und seine Gedanken zu Ehe und Familie

€ 2,00zzgl. Versandkosten
Bestellnr.: A282019-13
Seite 286

Die Autorinnen und Autoren der Abhandlungen

REZENSIONEN & AUTOR

Rezensionen

Bernd Henningsen, Tobias Etzold et al. (eds.): 
The Baltic Sea Region: A Comprehensive Guide / History, Politics, Culture and Economy of a European Role Model (Daunis Auers)
Seite 295

 

Andreas Kappelmayer: 
Johann Casimir von Pfalz-Zweibrücken-Kleeburg (1589–1652). Standeswahrung und Fremdheitserfahrung im Schweden Gustavs II. Adolf und Christinas (Stefan Donecker)
Seite 297

 

Peter Hallama: 
Nationale Helden und jüdische Opfer. Tschechische Repräsentationen des Holocaust (Norman Salusa)
Seite 300

 

Martin Dinges: 
Bettine von Arnim und die Gesundheit. Medizin, Krankheit und Familie im 19. Jahrhundert (Anja Wilhelmi)
Seite 303

 

Henriette Piper: 
Der letzte Pfarrer von Königsberg. Hugo Linck zwischen Ostpreußen und Hamburg (Annelore Engel-Braunschmidt)
Seite 306

 

Georg Jäschke: 
Wegbereiter der deutsch-polnisch-tschechischen Versöhnung? Die katholische Vertriebenenjugend 1946–1990 in der Bundesrepublik Deutschland (Stephan Scholz)
Seite 309

 

Astri Schönfelder: 
Deutsche Bürger „contra homines novi“. Die städtischen Wahlkämpfe in Estland 1877–1914 (David Feest)
Seite 312

 

Žanna V. Jakovleva: 
„Marš otsjuda... Cerkov' zakryta. Verujuščie teper' ne verujuščie!“ Antireligioznaja kampanija v Saratovskom Povolž'e (konec 1920-ch – načalo 1940-ch gg.) [„Schert euch hier weg... Die Kirche ist zu! Die Gläubigen sind keine Gläubigen mehr!“: Die antireligiöse Kampagne im Saratover Wolgagebiet (Ende der 1920er – Anfang der 1940er Jahre)] (Victor Dönninghaus)
Seite 315

 

Leontij V. Lannik: 
Posle Rossijskoj imperii. Germanskaja okkupacija 1918 g. [Nach dem Russischen Reich. Die deutsche Besatzung 1918] (Victor Dönninghaus)
Seite 317

 

Frank Hadler, Matthias Middell (Hrsg.): 
Handbuch einer transnationalen Geschichte Ostmitteleuropas, Bd.1: Von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Ersten Weltkrieg (Frank Steffen)
Seite 320

 

Benedikt Tondera: 
Reisen auf Sowjetisch. Auslandstourismus unter Chruschtschow und Breschnew 1953–1982 (Hannah Wadle)
Seite 324

 

Bianca Hoenig, Hannah Wadle (Hrsg.): 
Eden für jeden? Touristische Sehnsuchtsorte in Mittel- und Osteuropa von 1945 bis zur Gegenwart (Hasso Spode)
Seite 328

 

Die Autorinnen und Autoren der Abhandlungen
Die Autoren der Abhandlungen
Seite 331