Artikelübersicht

Artikelansicht wechseln

Die Nikolaipoler Mennonitensiedlungen

von Aleksandr I. Beznosov
Gewaltsame Konflikte zwischen den Bürgern eines Landes und Bürgerkriege als deren radikalste Zuspitzung erschüttern eine Gesellschaft in ihren Grundfesten und führen in letzter Konsequenz zu ihrer gnadenlosen Zerstörung. Der vor hundert Jahren in den Weiten des einstigen Russischen Reiches wütende blutige Bürgerkrieg zog ausnahmslos alle in Russland lebenden sozialen Gruppen, Nationalitäten und Konfessionen in seinen Strudel. Die Ereignisse des Bürgerkriegs waren und sind traditionell ...

Der historische Weg der nationalen Bewegung der Russlanddeutschen seit dem Krieg. Allgemeine Analyse

von Arkadij A. German
[Der historische Weg der nationalen Bewegung der Russlanddeutschen seit dem Krieg: Allgemeine Analyse], in: Rossijskie nemcy: 50 let poslevoennomu obščestvennomu dviženiju. Ot pervych delegacij v pravitel’stvo čerez „Vozroždenie“ k sovremennoj sisteme Samoorganizacii (1964–2014 gg.) [Die Russlanddeutschen: 50 Jahre Gesellschaftliche Bewegung in der Nachkriegszeit. Von den ersten Delegationen zur Regierung über die „Wiedergeburt“ zum heutigen System der Selbstorganisation (1964–2014)], Moskau ...

Die Deutschbalten in der Kulturgeschichte Lettlands und der Letten 

von Māra Grudule
[Die Deutschbalten in der Kulturgeschichte Lettlands und der Letten], in: Jānis Stradiņš (Hrsg.): Latvieši un Latvija. Akademiski raksti, IV. sēj.: Latvijas kultūra, izglītiba, zinātne [Letten und Lettland. Akademische Beiträge, Bd. 4: Kultur, Bildung und Wissenschaft Lettlands], Rīga 2013. Seit dem Entstehen einer nationalen lettischen Historiografie ab etwa 1880 wird die Rolle der Deutschbalten in der Geschichte Lettlands und dessen historischen Vorläufer (Alt-Livland bis 1561, Livland ...

Die aktuelle russische Historiografie der Kampagne des „Kampfes gegen die deutsche Dominanz“ in den Jahren des Ersten Weltkriegs

von Viktor М. Kirillov
[Die aktuelle russische Historiografie der Kampagne des „Kampfes gegen die deutsche Dominanz“ in den Jahren des Ersten Weltkriegs], in: Vestnik Permskogo universiteta. Serija: Istorija [Bote der Universität Perm’. Reihe: Geschichte], Nr. 2 (29) (Juni), 2015, S. 88-97.Unmittelbar nach Ausbruch der Kriegshandlungen gegen Deutschland stellten die russischen Behörden die auf ihrem Territorium lebende deutsche Bevölkerung unter besondere Kontrolle. Die antideutsche Kampagne beschränkte sich nicht ...

Jenseits von Ost und West 

Zur Aktualität des methodischen Ansatzes von Witold Kula
Text 1: Witold Kula: Uwagi o przewrocie przemysłowym w krajach Europy Wschodniej[Anmerkungen zur industriellen Revolution in den Ländern Osteuropas], in: Ders.: Historia, zacofanie rozwój [Geschichte-Rückständigkeit-Entwicklung], Warszawa 1983, in Auszügen, hier S. 64-75.Text 2: Witold Kula: Historia wobec wielości cywilizacyjnej[Die Geschichte angesichts der zivilisatorischen Vielfalt], in: Ders.: Problemy i metody historii gospodarczej [Probleme und Methoden der Wirtschaftsgeschichte], ...

Die Lust an der Rache. Eine historische Soziologie der Mobilisierung zum Völkermord

von Lech M. Nijakowski
Lech M. Nijakowski ist ein bekannter polnischer Soziologe, der mit historischen und kulturwissenschaftlichen Methoden arbeitet und sich mit verschiedenen Formen der Erinnerungskultur und Geschichtspolitik befasst. Im ersten Teil seines Buches entwickelt er eine theoretisch untermauerte vergleichende Analyse der Begriffe Massaker, Ethnische Säuberung und Völkermord in der historischen Literatur. Im zweiten Teil geht es um die „Rache an den Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg aus der Perspektive...

Strafjustiz an der Arbeitsfront in der UdSSR in den Jahren 1941–1945

von Sergej A. Papkov
Empfohlene Zitierweise Victor Dönninghaus: Einleitende Bemerkungen zu Sergej A. Papkov: Strafjustiz an der Arbeitsfront in der UdSSR in den Jahren 1941–1945, in: Übersetzte Geschichte, hrsg. v. Nordost-Institut, Lüneburg 2021, URL: https://www.ikgn.de/c??? undSergej A. Papkov: Strafjustiz an der Arbeitsfront in der UdSSR in den Jahren 1941–1945, in: Übersetzte Geschichte, hrsg. v. Nordost-Institut, Lüneburg 2021, URL: https://www.ikgn.de??? ---Strafjustiz an der Arbeitsfront in ...

Ethnisierung des Stalinismus? Die „nationalen“ und „Kulaken“-Operationen des NKVD: Ein Vergleich

von Andrej Savin

Die Grenzen der Gewalt in den leibeigenschaftlichen Beziehungen in Estland und Livland im 17. Jahrhundert  

von Marten Seppel
 Dieser Artikel ist im Rahmen der Förderung durch den Estnischen Wissenschaftsfonds (ETF 9164) entstanden.

„WIR FORDERN EINE UNVERZÜGLICHE Antwort:..“. Die Verteidigung Leningrads im Lichte von Dokumenten aus dem Parteiarchiv

von Andrej Sorokin
Empfohlene ZitierweiseEinleitende Bemerkungen:Andrej K. Sorokin: „WIR FORDERN EINE UNVERZÜGLICHE Antwort:..“ Die Verteidigung Leningrads im Lichte von Dokumenten aus dem Parteiarchiv, Einleitende Bemerkungen in: Übersetzte Geschichte, hrsg. v. Nordost-Institut, Lüneburg 2017, URL: http://www.ikgn.de/cms/index.php/uebersetzte-geschichte/beitraege/sorokin-wir-fordern-unverzuegliche-Antwort. und Andrej K. Sorokin: „WIR FORDERN EINE UNVERZÜGLICHE Antwort:..“ Die Verteidigung Leningrads im...

Landkarten der Vergangenheit einer Stadt: Bilder der Vergangenheit von Klaipėda im kommunikativen Gedächtnis seiner Einwohner und die Identität der Stadt

von Irena Šutinienė

Die Einstellung der einheimischen Bevölkerung in der besetzten Ukraine zur Verfolgung der Roma (1941–1944) 

von Mikhail Tyaglyy
Empfohlene Zitierweise:Mikhail Tyaglyy: Die Einstellung der einheimischen Bevölkerung in der besetzten Ukraine zur Verfolgung der Roma (1941–1944), in: Übersetzte Geschichte, hrsg. v. Nordost-Institut, Lüneburg 2020, URL: https://www.ikgn.de/??? ---Die Einstellung der einheimischen Bevölkerung in der besetzten Ukraine zur Verfolgung der Roma (1941–1944) von Mikhail Tyaglyy / Nordost-Institut (IKGN e.V.) ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - ...

Umgang mit jüdischem und deutschem Eigentum und Kulturerbe im Nachkriegspolen

Texte von Kazimierz Wyka, Alina Skibińska, Maria Rutkowska, Matthias Barelkowski und Claudia Kraft
Empfohlene Zitierweise:Agnieszka Pufelska u. Matthias Barelkowski: Einleitende Bemerkungen zu Kazimierz Wyka: Die abgekoppelte Wirtschaft, in: Übersetzte Geschichte, hrsg. v. Nordost-Institut, Lüneburg 2020, URL: https://www.ikgn.de/??? undKazimierz Wyka: Die abgekoppelte Wirtschaft, in: Übersetzte Geschichte, hrsg. v. Nordost-Institut, Lüneburg 2018/2020, URL: https://www.ikgn.de/cms/index...

Die Umsiedlung der Deutschbalten aus Estland und Lettland 1939‒1941 in der lettischen Geschichtswissenschaft und
historischen Publizistik

Texte von Inesis Feldmanis, Jānis Urbanovičs, Silvija Ģibiete, Lāsma Ģibiete
Text 1: Inesis Feldmanis: Vācbaltiešu izceļošana no Latvijas (1939–1941)[Die Ausreise der Deutschbalten aus Lettland (1939–1941)], Rīga: LU Akadēmiskais apgads 2012 (Latvijas vēstures mazā bibliotēka [Lettlands Kleine Geschichtsbibiothek]), in Auszügen, hier: S. 4-8, 34-39 und 46-54. Text 2: Jānis Urbanovičs, Igors Jurgens, Juris Paiders: 1939. gads. Baltvāciešu repatriācija[Das Jahr 1939. Die Repatriierung der Baltendeutschen], in: Dies.: Nākotnes melnraksti. Latvija 1939–1941 ...