Nordost-Institut
Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen in Nordosteuropa (IKGN e.V.) an der Universität Hamburg

Lindenstraße 31
21335 Lüneburg
Sie erreichen uns
Mo - Do: 10:00-12:00 und 13:30-15:00 Uhr
Fr: 10:00-12:00 Uhr

Öffnungszeiten Bibliothek
Di - Do: 10:00-16:00 Uhr
mit vorheriger Anmeldung per E-Mail
sowie nach Vereinbarung

Detlef Henning, M.A.

Arbeitsbereich Baltikum

Telefon: +49 4131 40059-13
E-Mail: 
d.henning@ikgn.de
Forschungsschwerpunkte
  • Geschichte des Baltikums unter besonderer Berücksichtigung der Gebiete des heutigen Lettland
  • Revolutionsgeschichte Lettlands 1905–1991
  • Geschichte der deutschen Minderheit in Lettland und der deutsch-lettischen Beziehungen sowie Minderheitenpolitik in Lettland seit 1918
  • Historiografiegeschichte Lettlands
Kurzvita

Studium der Osteuropäischen Geschichte, der Neueren Geschichte und der Baltischen Philologie (Lettisch und Litauisch); 1986 M. A. an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Forschungsaufenthalte in Stockholm und Riga; 1992–2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Stellv. Geschäftsführer am Institut für Deutschland- und Osteuropaforschung des Göttinger Arbeitskreises e.V.; seit 2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Nordost-Institut (IKGN e. V.).

Auszeichnungen / Stipendien
  • 1987 – 1989, 1990 – 1991 Konrad-Adenauer-Stiftung
  • 1989 – 1990 DAAD
  • 1989 – 1990 Kulturstiftung Lettlands (Latvijas Kultūras fonds)
Mitgliedschaften / Akademische Ämter
  • Baltische Historische Kommission (seit 1994 Ordentliches Mitglied, seit 1999 Vorstandsmitglied)
  • „Baltic Task Force“ der Bertelsmann-Stiftung zu Fragen der europäischen Integration der Baltischen Staaten (1995-2001)
  • Verband der Osteuropahistoriker e.V. (seit 2002)
  • Lettisches Okkupationsmuseum (Latvijas Okupācijas muzejs, seit 2004)
Publikationen

Herausgeberschaften
 

  • Detlef Henning (Hrsg.): Revolution in Nordosteuropa, Wiesbaden 2010 (Veröffentlichungen des Nordost-Instituts. 6).
  • Detlef Henning (Hrsg.): Nationale und ethnische Konflikte in Estland und Lettland während der Zwischenkriegszeit, Lüneburg 2009 (Baltische Seminare, Bd. 14).
  • Boris Meissner, Dietrich A. Loeber, Detlef Henning (Hrsg.): Die deutsche Volksgruppe in Lettland in der Zwischenkriegszeit und aktuelle Fragen des deutsch-lettischen Verhältnisses, Hamburg 2000, S. 40-57.
  • Detlef Henning (Red. und Hrsg.): Pauls Šīmanis. Rakstu izlase [Paul Schiemann. Ausgewählte Schriften], Rīga 1999.
  • Detlef Henning (Hrsg.): Von der Oberschicht zur Minderheit. Die deutsche Minderheit in Lettland 1917-1940, in: Nordost-Archiv N. F. V (1996), H. 2.
  • Boris Meissner, Sabine Bamberger-Stemmann, Detlef Henning (Hrsg.): Die deutsche Volksgruppe in Litauen und im Memelland während der Zwischenkriegszeit und aktuelle Fragen des deutsch-litauischen Verhältnisses, Hamburg 1998.

Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden

  • Lettland, in: Werner Weidenfeld (Hrsg.): Jahrbuch der Europäischen Integration 2009, München 2010, S. 141-142.
  • Letten – Evakuierung und Flucht im Ersten Weltkrieg, in: H. Sundhaussen, D. Brandes u. S. Troebst (Hrsg.): Das Jahrhundert der Vertreibungen. Deportation, Zwangsaussiedlung und „ethnische Säuberungen“ in Europa 1912-1999, 2009, S. 394-396.
  • Lettland, in: Werner Weidenfeld (Hrsg.): Die Staatenwelt Europas, Gütersloh 2008 (Europa-Handbuch. Bundeszentrale für politische Bildung, Schriftenreihe 688), S. 275-283.
  • Die Revolution von 1905 in den „Deutschen Ostseeprovinzen Russlands“, ihre Ursachen und Bedeutung, in: Jan Kusber u. Andreas Frings (Hrsg.): Das Zarenreich, das Jahr 1905 und seine Wirkungen. Bestandsaufnahmen,  Münster 2007 (Mainzer Beiträge zur Geschichte Osteuropas. 3), S. 247-286.
  • From Kangars to Rubiks. The Long Line of Traitors in the Historical Political Culture of Latvia, in: Journal of Baltic Studies XXXVII (2006), Nr. 2, S. 179-193.
  • 1905. gada revolūcija un 1919. gads. [Die Revolution von 1905 und das Jahr 1919], in: Latvijas Vēstures institūts (Hrsg.): 1905. gads Latvijā: 100. Pētījumi un starptautiskas konferences materiāli, 2005. gada 11.-12. janvāris, Rīga [Das Jahr 1905 in Lettland. Forschungen und Materialien einer internationalen Konferenz vom 11.–12. Januar 2005 in Riga], Rīga 2006, S. 520-525.
  • Formen kultureller Autonomie in den baltischen Staaten, in: Gert v. Pistohlkors, Matthias Weber (Hrsg.): Staatliche Einheit und nationale Vielfalt im Baltikum, Oldenburg 2005 (Schriften des Bundesinstitutes für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa. 25), S. 47-68.
  • 1905. gada Baltijas revolūcija un tās vēsturiskā nozīme [Die Revolution von 1905 und ihre historische Bedeutung], in: Latvijas Inteļigences apvienība (Hrsg.): Baltijas Brīvības ceļš. Baltijas valstu nevardarbīgās cīņas pieredze pasaules kontekstā [Der baltische Freiheitsweg. Die Erfahrung des gewaltlosen Kampfes in den Baltischen Staaten im internationalen Kontext], Rīga 2005, S. 432-438.
  • Der ethnische Wandel in Estland und Lettland: Von den deutschen Ostseeprovinzen Russlands zu den baltischen Sowjetrepubliken unter Stalin, in: Heinrich Wittram (Hrsg.): Der ethnische Wandel im Baltikum zwischen 1850 und 1950, Lüneburg 2005 (Baltische Seminare. 11), S. 7-21.
  • Henning, Detlef: Lettland, in: Werner Weidenfeld (Hrsg.): Den Wandel gestalten - Strategien der Transformation. Bd. 2: Dokumentation der internationalen Recherche, Gütersloh 2001, S. 86-109.
  • Sprachenpolitik und Sprachgesetzgebung der Republik Lettland, in: WGO - Monatshefte für Osteuropäisches Recht (2000), Nr. 2, S. 103-115.
  • Die deutsche Volksgruppe in Lettland und die Rechte der Minderheiten 1918 bis 1940, in: Boris Meissner, Dietrich A. Loeber, Detlef Henning (Hrsg.): Die deutsche Volksgruppe in Lettland in der Zwischenkriegszeit und aktuelle Fragen des deutsch-lettischen Verhältnisses, Hamburg 2000, S. 40-57.
  • Die baltischen Staaten und die Europäische Union, in: Gabriele Clemens (Hrsg.): Die Integration der mittel- und osteuropäischen Staaten in die Europäische Union, Münster 1999 (Osteuropa: Geschichte, Wirtschaft, Politik. 1).
  • Lettlands Weg von der sowjetischen Vergangenheit in die europäische Zukunft, in: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung „Das Parlament“, B 37/98 v. 4.9.1998, S. 27-34.
  • [Zusammen mit Strupišs, Aigars] Lettland, in: Werner Weidenfeld (Hrsg.): Mittel- und Osteuropa auf dem Weg in die Europäische Union. Bericht zum Stand der Integrationsfähigkeit 1996, Gütersloh 1996 (Strategien für Europa), S. 77-98. [Dass. in Englisch:] Latvia, in: Werner Weidenfeld (Ed.): Central and Eastern Europe on the Way into the European Union: Problems and Prospects of Integration in 1996, Gütersloh 1996 (Strategies for Europe), S. 111-131].
  • Letten und Deutsche. Aspekte einer schwierigen Nachbarschaft, in: Nordost-Archiv (1996), Nr. 2, S. 249-273.
  • Die Sprachenpolitik und die Gewährleistung des Bildungswesens nationaler Minderheiten in Lettland, in: Boris Meissner, Dietrich A. Loeber u. Cornelius Hasselblatt (Hrsg.): Der Aufbau einer freiheitlich-demokratischen Ordnung in den baltischen Staaten: Staat, Wirtschaft und Gesellschaft, Hamburg 1995, S. 257-289.
  • Nationalbewegung und Nationalstaatswerdung Lettlands. Fazit der Forschung, in: Georg-Eckert-Institut für Internationale Schulbuchforschung Hrsg.): Nationalbewegung und Staatsbildung. Die baltische Region im Schulbuch, Braunschweig 1995 (Studien zur internationalen Schulbuchforschung. Schriftenreihe des Georg-Eckert-Instituts. 85), S. 95-109. [Dass. auch lettisch:] Nacionālā kustība un nacionālās valsts tapšana Latvijā. Pētījumu rezultāti, in: Latvijas Vēstures institūta žurnāls (1995), Nr. 1, S. 64-79.
  • Der Weg Estlands, Lettlands und Litauens in die zweite Unabhängigkeit, in: Franz-Lothar Altmann u. Edgar Hösch (Hrsg.): Reformen und Reformer,  Regensburg 1994, S. 203-233.
  • Die Legende vom dritten Weg: Die Sozialistische Sowjetrepublik Lettlands (1918–1920), in: Journal of Baltic Studies XXV (1994), Nr. 4, S. 331-348.
  • Zum Staatsbürgerschaftsgesetz Lettlands vom 22. Juli 1994, in: WGO - Monatshefte für Osteuropäisches Recht (1994), Nr. 5, S. 297-304.
  • Der Fremdsprachenunterricht in den baltischen Republiken, in: Pädagogik und Schule in Ost und West (1993), H. 1, S. 27-33.
  • Die Anfänge der lettischen sozialistischen Bewegung 1886–1905, in: The Baltic Countries 1900–1914. Acta Universitatis Stockholmiensis, Studia Baltica Stockholmiensia 5 (1990), S. 167-174.
Lehre
    • Sommersemester 2020: Revolutionen und Umbrüche in der baltischen Region im 20. Jahrhundert [Revolutions and Upheavals in the Baltic Region in the 20th Century] (Übung an der Universität Hamburg, Historisches Seminar, FB Geschichte)
    • 2004 – 2008 Lettlands Universität Riga
    • 1998 – 2005 Westfälische Wilhelms Universität Münster
    Interviews
    • Interview am 02.08.2017 - mit Radio Lettland innerhalb der Serie „7 gadsimti līdz valstij“ [„7 Jahrhunderte bis zum Staat“] „Vēsturnieks un publicists Kārlis Širrens – simboliska figūra vācbaltiešu kopienas vēsturē“ [Der Historiker und Publizist Carl Schirren ‒ eine symbolische Figur der Geschichte der deutschbaltischen Gemeinschaft]
    • Interview am 18.08.2014 "Ukraine. Die baltische Position" im DeutschlandRadio Kultur (Ausstrahlung: 17.13 Uhr).