Nordost-Institut
Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen in Nordosteuropa (IKGN e.V.) an der Universität Hamburg

Lindenstraße 31
21335 Lüneburg
Sie erreichen uns
Mo - Do: 10:00-12:00 und 13:30-15:00 Uhr
Fr: 10:00-12:00 Uhr

Öffnungszeiten Bibliothek
Di - Do: 10:00-16:00 Uhr
mit vorheriger Anmeldung per E-Mail an:
nob@ikgn.de
sowie nach Vereinbarung
Email: sekretariat@ikgn.de

Anfragen an die Bibliothek richten Sie bitte an: nob@ikgn.de
Telefon Zentrale: +49 4131 40059-0

Telefon Bibliothek: + 49 4131 40059 - 21

Band XXX: 2021

Ordnungen — Aneignungen — Erfahrungen
30 Jahre Nordost-Archiv

Orders — Appropriations — Experiences
30 Years Northeast archive

Erscheinungstermin:
2022
Mit der letzten Ausgabe des Nordost-Archivs, die im Eigenverlag erscheint, werden Beiträge der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Nordost-Institutes vorgelegt. Um der Vielfalt ihrer Forschungsschwerpunkte einen Rahmen zu geben und zugleich die Bandbreite der Forschungskompetenz zu verdeutlichen, gruppieren sich die Studien um die Leitbegriffe des Forschungskonzeptes des IKGN e. V.  - Ordnungen, Aneignungen und Erfahrungen.

Gedruckte Ausgabe

Gewicht: 0,496 kg
Bestellnr.: D302021
€ 17,50zzgl. Versandkosten

PDF-Ausgabe

Versand erfolgt per E-Mail
Bestellnr.: P302021
€ 17,50Kostenloser Versand

Inhalt des Bandes

Inhaltsverzeichnis

Editorial: Joachim Tauber (Lüneburg)

David Feest (Lüneburg/Hamburg):

Wer wollen wir sein? Identitätsordnungen in Estland nach der Februarrevolution 1917

€ 2,00Kostenloser Versand
Bestellnr.: A302021-01
Seite 17
Detlef Henning (Lüneburg):

Lettische Historiker zwischen Widerstand, Anpassung und Ergebung

€ 2,00Kostenloser Versand
Bestellnr.: A302021-02
Seite 45
Joachim Tauber (Lüneburg):

Deutsch-litauische Erfahrungen 1915—1920

€ 2,00Kostenloser Versand
Bestellnr.: A302021-03
Seite 57
Anja Wilhelmi (Lüneburg):

Zwischen Erkennen und Erstaunen: Italienbilder von Frauen aus dem Baltikum als Spiegelungen von Aneignungen und Verwerfungen

€ 2,00Kostenloser Versand
Bestellnr.: A302021-04
Seite 79
Agnieszka Pufelska (Lüneburg/Berlin):

Die instabile Macht des Objekts: Museale Aneignung im deutsch-polnischen Kontext

€ 2,00Kostenloser Versand
Bestellnr.: A302021-05
Seite 103
Katja Bernhardt (Lüneburg/Berlin):

Aneignen, um auszublenden. Die Stadtplanung für den „neuen deutschen Osten“ als Kommunikation

€ 2,00Kostenloser Versand
Bestellnr.: A302021-06
Seite 121
Victor Dönninghaus (Lüneburg):

Im Zeichen einer neuen Ordnung: Der Kommunistische Jugendverlust (Komsomol) und die Russlanddeutschen (1918—1930)

€ 2,00Kostenloser Versand
Bestellnr.: A302021-07
Seite 159
Dmytro Myeshkov (Lüneburg/Düsseldorf):

Chortitza als narrativer Bezugspunkt seitdem 19. Jahrhundert und als Reiseziel in den 1960er und 1970er Jahren

€ 2,00Kostenloser Versand
Bestellnr.: A302021-08
Seite 186

Die Autorinnen und Autoren der Abhandlungen

REZENSIONEN

Rezensionen

Katrin Reichelt: 
Von der Unmöglichkeit, die richtige Entscheidung zu treffen. Hilfe für verfolgte Juden im deutsch besetzten Litauen, 1941–1944 (Joachim Tauber)
Seite 213

 

Heidi Hein-Kircher, Ilgvars Misāns (Hrsg.): 
Stadtgeschichte des Baltikums oder baltische Stadtgeschichte? Annäherungen an ein neues Forschungsfeld zur baltischen Geschichte (Guido Hausmann)
Seite 215

 

Nina Seiler: 
Privatisierte Weiblichkeit. Genealogien und Einbettungsstrategien feministischer Kritik im postsozialistischen Polen (Christoph Augustynowicz)
Seite 217

 

Andrej Savin, Aleksej Tepljakov u.a. (Hrsg.):
Ėcho Bol'šogo terrora. Sbornik dokumentov v trech tomach, Tom 3: Ĉekisty Stalina v tiskach „socialističeskoj zakonnosti“. Ėgo-dokumenty 1938–1941 gg. [Das Echo des Großen Terrors. Dokumentensammlung in drei Bänden, Band 3: Stalins Tschekisten im Schraubstock der „sozialistischen Gesetzlichkeit“. Ego-Dokumente 1938–1941] (Victor Dönninghaus)
Seite 219

 

Sarah Scholl-Schneider, Moritz Kropp (Hrsg.): 
Migration und Generation. Volkskundlich-ethnologische Perspektiven auf das östliche Europa (Hans-Christian Petersen)
Seite 222

 

[Monika] Bednarczuk (Hrsg.): 
Kulturtransfer in der Provinz: Wilna als Ort deutscher Kultur und Wissenschaft (1803–1832) (Maria Rhode)
Seite 226

 

Christoph Kienemann: 
Der koloniale Blick gen Osten. Osteuropa im Diskurs des Deutschen Kaiserreiches von 1871 (Joachim Tauber)
Seite 230

 

Domas Kaunas: 
Martynas Jankus. Tautos vienytojas ir lietuvių spaudos kūrėjas
[Kämpfer für die Einheit der Nation und bedeutender Vertreter der litauischen Publizistik] (Manfred Klein)
Seite 233